Rezepte & Co.

Hier möchte ich Ihnen einige Rezepte anbieten, die Sie ganz einfach zu Hause nachmachen können.

Die Seite wird ständig erweitert und ergänzt - da lohnt es sich, öfter mal rein zu schauen! ;)



Gänseblümchengelee

Zutaten:
2 Hände voll Gänseblümchen
500ml Apfelsaft
Saft einer Zitrone
250g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:
Gänseblümchen im Apfelsaft kurz aufkochen lassen. Dann an einem kühlen Ort über Nacht zugedeckt ziehen lassen. Nun das Ganze abseihen und die Gänseblümchen ausdrücken. In den Gänseblümchenapfelsaft den Zitronensaft geben und mit Gelierzucker nach Packungsanweisung kochen. Nach der Gelierprobe in heiß ausgespülte Gläser geben und sofort verschließen!




Wildkräuter-Aufstrich

Zutaten:
Wildkräuter, z.B. Giersch, Spitzwegerich,    Gartenspringkraut, Brennnessel, Löwenzahn,..
Frischkäse
ein Schuß Sahne
Salz
geriebener Meerrettich, es geht auch Sahnemeerrettich

Zubereitung:
Wildkräuter mit Frischkäse und Sahne gut verrühren. Dann mit Salz und Meerrettich abschmecken. Fertig!



Wildkräuter-Smoothie

Zutaten:
1 Handvoll Wildkräuter, z.B. Brennnessel, Giersch,
                                         Vogelmiere,....
1 Handvoll Feldsalat oder Spinat
250ml Apfelsaft oder Orangensaft
250ml Wasser
ein Tröpfchen Öl für die fettlöslichen Vitamine

Zubereitung:
Alles fein pürieren, fertig zum Geniessen!








Wildkräuter-Salz

Zutaten:

50g getrocknete Wildkräuter wie Brennnessel, Wilder Majoran, Quendel, Spitzwegerich,...
250g Steinsalz

Zubereitung:
Wildkräuter zermörsern, mit Steinsalz vermischen. Fertig!




Apfel-Nuss Brot

 Schmeckt einfach nur gigantisch und macht richtig süchtig!



Zutaten:
750g Äpfel, 100g Zucker, 150g Rosinen, 500g Mehl,
1 ½ Pack Backpulver, 1 EL Kakao, 1 TL Zimt,
200g Nüsse ganz

Zubereitung:
Zucker, Rosinen, Mehl, Backpulver, Kakao und Zimt verrühren. Äpfel raspeln und mit den Nüssen zugeben und verkneten. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen bei Ober-Unterhitze 180 Grad 60 Minuten backen



Giersch-Käsespätzle
(Giersch eingefroren, wie Petersilie benutzen!)

500g Spätzle, selbstgemacht oder aus der Kühltheke, Butterschmalz, 1 Zwiebel, 1 Bund Giersch oder Petersilie, 300g Sahne, 100g geriebener Käse, Salz, Pfeffer.


Zwiebel würfeln und in Butterschmalz glasig braten. Mit der Sahne ablöschen, gehackten Giersch oder Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aufkochen lassen. Nun die Hälfte vom Käse gut unterrühren. Spätzle unterheben. Den Rest Käse darüber streuen und bei ausgeschalteten Ofen mit geschlossenem Deckel schmelzen lassen. Fertig!


Giersch hat unter anderem sehr viel Vitamin C, Kalzium, Magnesium.
Er wirkt entgiftend, blutreinigend, harnsäuretreibend. Neben der Brennnessel ist der Giersch eines unserer ältesten Wildgemüse.


Kartoffelsuppe wilde Art

Zutaten:
700g Kartoffeln
4 Gelbe Rüben
1 Zwiebel
1 Stück Sellerie
2 EL Tomatenmark
1 Liter Gemüsebrühe
100g Sahne
2 EL Öl
1 Handvoll Wildkräuter (Brennnessel, Giersch, Vogelmiere, ….)
Kräutersalz, Pfeffer

Zubereitung:
Gemüse schälen und  waschen. Kartoffeln  in größere  Würfel, Gelbe Rüben in Scheiben, Zwiebel und Sellerie in kleine Würfel schneiden. 
Zwiebeln in Öl glasig dünsten. Gemüse und Tomatenmark zugeben und kurz mit andünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen, bis das Gemüse bedeckt ist. Ca. 30 Minuten köcheln lassen. Sahne zugeben und die Suppe pürieren. Dann kleingehackte Wildkräuter dazugeben. Alles 5 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.